Punkte

Trainingslauf auf La Palma: Steilküste von Tazacorte

Streckenlänge: rund 5,6 km

Aufstieg: 500 HM, Abstieg: 500 HM

Höchster Punkt: Mirador del Time, 500 Meter

Einstufung: sehr anstrengender Trainingslauf, int. Dauerlauf evtl. sogar Schwellenlauf

Besonderheit: unwegsam; man sollte unbedingt trittsicher und schwindelfrei sein

Tipp: ausreichend Flüssigkeit mitnehmen (ich habe 1,2 Liter gebraucht); alternativ Geld mitnehmen, da am Mirador del Time ein Kiosk ist.

Punkte

GPS-Datei im GPX Format: gpx_save     Google Earth API Überflug

Punkte

Höhenprofil (Höhe in Metern, Distanz in Kilometern):

hoehenprofil_tazacorte

Punkte

tazacorte_kueste

Wer auf La Palma Urlaub macht und sich einen anstrengen Trainingslauf gönnen möchte, für den könnte die Steilküste von Tazacorte etwas sein:

Ausgangspunkt des Laufs ist der Strand von Tazacorte. Unmittelbar vor den letzten Restaurants, die man vor den Wellenbrechern findet, beginnt der Trampelpfad, über den man die Steilküste erklimmt. In vielen Serpentinen geht es teilweise extrem steil die Steilküste hinauf. Mit dem Ende der Steilküste erreicht man allerdings nicht das Ende der Steigung… :o) Rechts haltend führt der markierte Weg zwischen Bananenplantagen immer weiter aufwärte, bis man schließlich beim Mirador del Time, einem großartigen Aussichtspunkt über das Aridanatal, ankommt.

Ausblick vom Mirador del Time:

{gallery}laufen/laufberichte/tazacorte/ausblick{/gallery}

Nach einer kleinen Verschnaufpause (die sollte man sich gönnen) geht es dann auf dem selben Wege 500 Höhenmeter wieder abwärts. Bergab muss man noch besser auf seine Füße achten, da ein Sturz auf dem schmalen Pfad stellenweise durchaus fatale folgen haben kann.

Als Belohnung für die Mühe kann man sich am Strand ins angenehm temperierte Meer stürzen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.